Technik
Zu den Hauptaufgaben der FF Dassow gehören die Gefahrenabwehr und die Gefahrenbekämpfung im Stadt- und Gemeindegebiet. Darüber hinaus ist die FF Dassow in den Katastrophenschutz des Landkreises NWM integriert und ergänzt die Pflichtaufgaben um eine medizinische Komponente: die First Responder. Die FF Dassow ist eingestuft als Stützpunktfeuerwehr mit Schwerpunktaufgaben. Diese Kategorisierung ergibt sich aus den Gegebenheiten des Einsatzgebietes.
 
 
Das Einsatzgebiet erstreckt sich vorwiegend über die Stadt Dassow und das Gemeindegebiet. Die Stadt Dassow liegt im Landkreis Nordwestmecklenburg im Nordwesten von Mecklenburg Vorpommern. Das Gemeindegebiet befindet sich an der nordwestlichen Ostseeküste von Mecklenburg Vorpommern, an der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein. Das Landschaftsbild ist, neben kleineren Waldgebieten und Naturschutzgebieten entlang der Küste sowie an den Ufern der Stepenitz und des Dassower Sees, überwiegend durch landwirtschaftliche Nutzflächen geprägt. Zur Gemeinde gehören neben der Stadt selbst auch die Ortsteile Barendorf, Benckendorf, Feldhusen, Flechtkrug, Groß Voigtshagen, Harkensee, Holm, Johannstorf, Kaltenhof, Klein Voigtshagen, Lütgenhof, Pötenitz, Prieschendorf, Rosenhagen, Schwanbeck, Tankenhagen, Volkstorf, Wieschendorf und Wilmstorf. Insgesamt leben 4.202 Einwohner auf einer Fläche von 66,56 km2 .
Zur Erfüllung der anfallenden Aufgaben steht ein Fuhrpark zur Verfügung, der insgesamt 10 Fahrzeuge und 3 Anhänger umfasst. Die Technik ist auf zwei Feuerwachen verteilt. Diese Wachen befinden sich in Dassow (Hauptwache) und Pötenitz.